Home Unternehmen Auszeichnungen

Auszeichnungen

Hugo-Häring Vorauszeichnung, HOMERUN (Mannheim)

07| 2017

Die Jury des Hugo-Häring-Auswahlverfahrens sowie der BDA-Kreisgruppe Mannheim hat getagt: Von 24 eingereichten Projekten wurden ganze 6 Projekte mit einem sogenannten "kleinen Hugo" ausgezeichnet. Darunter befindet sich auch unser Projekt HOMERUN mit dem 1. Bauabschnitt auf dem Turley-Areal.

Diese Auszeichnung bildet die erste Stufe im weiteren Preisverfahren. Die landesweite Auswahl und Auszeichnung erfolgt 2018 unter den jetzt prämierten Projekten.

Immobilien-Marketing-Award 2016, HOMERUN (Mannheim)

10| 2016

Für das Neubau-Projekt HOMERUN wurde die DEUTSCHE WOHNWERTE mit dem Immobilien-Marketing-Award ausgezeichnet. Der Preis wird jedes Jahr von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen auf der Expo Real verliehen.

HOMERUN überzeugte die Jury mit einem herausragendem Marketingkonzept in der Kategorie "Wohnen": Die gesamte Konzeption und Gestaltung der Kommunikationsmittel greift die Assoziation zum Baseball-Thema auf und führt mit stimmigem, wertigem Design die Symbolik des Logos fort. Der Markencharakter von HOMERUN wurde aus seinen realen Eigenschaften entwickelt.

„Signifikantes Alleinstellungsmerkmal“, so Laudator und Jury-Mitglied Prof. Stephan Kippes „stellt die Assoziation zur amerikanisch geprägten Historie des Areals dar, die in jeglicher Form der Kommunikationsmaßnahmen professionell gelebt wird.“ Durch die starke Emotionalität der Marke HOMERUN und den hohen Qualitätsanspruch an sämtliche Kommunikationskanäle sowie zahlreiche Kundenbindungsmaßnahmen wird Vertrauen aufgebaut, welches über den gesamten Verlauf des Bauvorhabens besteht.

FIABCI Prix d'Excellence Germany - Bronze, seeside (Konstanz)

09| 2015

Zusammen mit der HKPE Hofkammer Projektentwicklung und den bächle meid architekten stadtplaner BDA erhielt die DEUTSCHE WOHNWERTE für das gemeinsam realisierte Wohnquartier seeside eine besondere Anerkennung im Rahmen des FIABCI Prix d'Excellence Germany 2015 in der Kategorie Wohnen.

Der FIABCI Prix d'Excellence International gilt als eine der begehrtesten Auszeichnungen für Bauvorhaben. Eingebettet in diesen weltweiten Wettbewerb, ist Deutschland nun das 15. Land, welches den FIABCI Prix d’Excellence als nationalen Preis auslobt. Der FIABCI Prix d’Excellence Germany ist der erste und bisher einzige bundesweite Wettbewerb für Projektentwicklungen, der – unter Berücksichtigung eines gelungenen Gesamtkonzeptes – Bauvorhaben diverser Kategorien honoriert.

Die Jury kürte das Projekt seeside in Konstanz aufgrund der intelligenten Integration von Modernität in traditionelle dörfliche Strukturen zum Bronze-Gewinner in der Kategorie Wohnen. Nach Meinung der Jury respektiert das Neubauprojekt außerhalb von urbanen Ballungsräumen auf beispielhafte Weise Tradition und Natur und integriert traditionelle Elemente.

 

Hugo-Häring Auszeichnung für herausragenden Gebäude, seeside (Konstanz)

09| 2014

Das Architekten-Team der "architekten linie 4 - bächle meid bächle partner" ist mit der begehrten Hugo-Häring-Auszeichnung geehrt wurden. Es sei einer der anspruchsvollsten Preise in der Architektur, sagte der Konstanzer Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn bei der Verleihung der Auszeichnungen. Die in dieser ersten Stufe ausgezeichneten Arbeiten nehmen damit im folgenden Jahr am Auswahlverfahren zum Hugo-Häring-Landespreis des Bundes Deutscher Architekten (BDA) auf Landesebene teil. Nur wer die Auszeichnung erhalten hat, wird bei der Preisverleihung berücksichtigt.

Entscheidend für die Vergabe sind laut Kurt Werner, ehemaliger Baubürgermeister von Konstanz und Vorsitzender der Jury, fünf Kriterien: Die Einordnung des Werkes in die Umgebung, Funktionalität, Form und Struktur, die Angemessenheit bezogen auf die Aufgabe sowie den Beitrag zur Entwicklung des Bauens.

 

Anerkennung Bauherrenpreis, Westend (Ostfildern)

02| 2014

Zusammen mit der HKPE Hofkammer Projektentwicklung erhielt die DEUTSCHE WOHNWERTE für das gemeinsam realisierte Wohnquartier westend eine besondere Anerkennung im Rahmen des Deutschen Bauherrenpreises 2014 in der Kategorie Neubau. Der Deutsche Bauherrenpreis wird von einer Jury, bestehend aus dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, dem Bund Deutscher Architekten BDA sowie dem Deutschen Städtetag (DST) vergeben.

Der Deutsche Bauherrenpreis gilt seit Jahren als der wichtigste Preis im Bereich des Wohnungbaus in Deutschland. Ausgezeichnet werden Projekte, die auf langfristige Wirtschaftlichkeit der Investitionen angelegt sind. Das setzt Qualitätsbewusstsein bei der Grundrissgestaltung, Materialwahl und gute Standortqualitäten voraus.

Die Jury lobt das städtebauliche Konzept von westend mit dem geschickten Versatz der angenehm zurückhaltend gestalteten Gebäude um zwei thematisch angelegte Innnenhöfe. Dadurch sind interessante und ausgewogene Plätze mit hoher sozialer Akzeptanz entstanden. Nach Meinung der Jury ist ein familienfreundliches Wohnquartier entstanden, bei dem eine bemerkenswerte Kommunikation zwischen Freiraum und Gebäude gelungen ist.